Ärztliche Aufklärungspflicht bei nicht bekannten Risiken

23.03.2011

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs entfällt die gegenüber dem Patienten bestehende Aufklärungspflicht des behandelnden Arztes, wenn ihm ein Risiko im Zeitpunkt der Behandlung noch nicht bekannt war und es ihm auch nicht bekannt sein musste, weil es beispielsweise nur in anderen Spezialgebieten der medizinischen Wissenschaft, aber nicht in seinem Fachgebiet diskutiert wird.

Urteil des BGH vom 19.10.2010
VI ZR 241/09
jurisPR-BGHZivilR 2/2011, Anm. 3

 

 
Zurück...
 
Fachanwalt Familienrecht Muenchen, Scheidung Muenchen, Pflichtteilsregelung nahe Freising, Gewerbliches Mietrecht Muenchen, Kooperationen Rosenheim, Fortbildung RAin Morbioli Muenchen, Erbrecht Muenchen, Ehe und Familienrecht Nuernberg, Mietrecht Regensburg, Janine Morbioli Freising